SVS veröffentlicht Buch zur Geschichte der Selbständigen Sozialversicherung

Wien (OTS) Die SVS hat ein Buch über die Geschichte der Selbständigen Sozialversicherung zusammengestellt und veröffentlicht. Das 130-Seiten Werk beinhaltet einen Abriss der Geschichte, beleuchtet die Wende- und Höhepunkte der letzten Jahrzehnte und der jüngsten Vergangenheit und bietet Interviews und Porträts der Obleute der Vorgängerorganisationen. Eingeleitet wird das Geschichtsbuch von Geleitworten von Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger und Digitalisierungsministerin Margarete Schramböck. „Mit 1. Jänner 2020 ist die SVS in eine neue Ära gestartet. Die Geschichte dahinter geht über viele Jahrzehnte zurück, denn die Geburtsstunde der gewerblichen Krankenversicherung liegt im Jahr 1898“, sagt Peter Lehner, Obmann der Sozialversicherung der Selbständigen und ergänzt: „Wir haben die Zeitenwende in der Sozialversicherung zum Anlass genommen zurückzublicken, um die Geschichte zu verstehen und die Vision, die Anliegen und das Wirken der Gestalter der Vergangenheit zu beleuchten.

Wir leben die DNA der Selbständigen. Die kontinuierliche Veränderung gehört ebenso zur erfolgreich gelebten sozialen Sicherheit wie die langfristige Perspektive“, sagt SVS-Generaldirektor Hans Aubauer. „Die SVS ist der Partner der Selbständigen, steht für soziale Sicherheit, ist zukunftsorientiert aufgestellt und folgt dem berufsständischen Prinzip und jenem der Selbstverwaltung. Sie ist eine österreichische Erfolgsgeschichte“, so Lehner abschließend.

Buchbestellung unter newsroom@svs.at

Rückfragen & Kontakt:

Sozialversicherung der Selbständigen
SVS Newsroom
050 808 90394
newsroom@svs.at
https://www.svs.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.