JournalistInnengewerkschaft gratuliert

Wien (OTS) “Die Jury hat ein hervorragendes Zeichen gesetzt”, sagt Eike-Clemens Kullmann, Vorsitzender der JournalistInnengewerkschaft in der GPA, zur Auszeichnung für Walter Hämmerle, Chefredakteur der Wiener Zeitung, mit dem von Kleiner Zeitung und JournalistInnengewerkschaft gemeinsam vergebenen Kurt-Vorhofer-Preis. “Die Auszeichnung ist mehr als verdient”, gratuliert Kullmann. “Und es ist eine weitere Aufforderung an die Bundesregierung als Eigentümer-Vertreterin der Republik Österreich, endlich aktiv zu werden und die Zukunft der Wiener Zeitung als gedruckte Tageszeitung sicherzustellen.” Österreich braucht qualitativ hochwertigen Journalismus. „Und die Wiener Zeitung unter Führung von Walter Hämmerle ist ein Garant dafür”, ist Kullmann überzeugt.

Rückfragen & Kontakt:

Gewerkschaft GPA – Öffentlichkeitsarbeit
Daniel Gürtler
Tel.: 05 0301-21225
Mobil: 05 0301-61225
E-Mail: daniel.guertler@gpa.at
Web: www.gpa.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.