Lage spitzt sich immer mehr zu – weiterer schwerer Unfall am Wochenende

Wien (OTS) Seit Monaten spitzt sich die Lage rund um die Roadrunner-Szene in Wien zu. Erst vergangene Nacht verlor ein Lenker bei „Drift-Versuchen“ am Kahlenberg die Kontrolle über sein Fahrzeug. Die Bilanz – mehrere Schwerverletzte und enorme Sachschäden.

Ein Problem – viele Orte

Aber nicht nur am Kahlenberg, auch in Favoriten und in der Donaustadt stehen die riskanten Fahrmanöver und nächtliche Lärmbelästigung wöchentlich auf der Tagesordnung. Die Wiener Polizei hat bereits mittels Schwerpunktaktionen entsprechend reagiert, dabei wurden allein bei der letzten Aktion über 400 Anzeigen ausgestellt. Im Kompetenzbereich der Wiener Stadtregierung – konkret bei Stadträtin Sima – wurden bisher nur unzureichende Schritte gesetzt. „Die Anzahl der Anzeigen macht sichtbar wie ernst und umfangreich das Problem der Roadrunner ist. Es besteht dringender Handlungsbedarf“, so Gemeinderätin und Verkehrssprecherin Elisabeth Olischar.

Bisher gab es nur einen Brief

Die Volkspartei Wien setzt sich schon seit geraumer Zeit dafür ein, die illegalen Straßenrennen und gefährlichen Fahrmanöver der Roadrunner einzudämmen. Konkret forderte die Wiener Volkspartei in einem Brief an Stadträtin Sima Anfang März 2022 bauliche und verkehrsorganisatorische Maßnahmen sowie Gesetzesinitiativen auf Landesebene, wie zum Beispiel Zufahrtsbeschränkungen bei den aktuellen Hotspots.

Nach mehreren Wochen antwortete Ende April Stadträtin Sima und kündigte ihr Handeln sowie die Prüfung von Maßnahmen in den betroffenen Gebieten an. Nun gibt es Wochen später immer noch keine konkreten Maßnahmen und erneut gibt es Verletzte und Sachschäden. „Während die Bundesregierung schon vor Monaten legistisch in Sachen Roadrunner-Problematik aktiv wurde, ließ sich die Wiener Stadtregierung lange damit Zeit. Es muss jetzt dringend für die Sicherheit der Menschen in Wien gehandelt werden“, so der designierte Landesparteiobmann Karl Mahrer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei Wien
Mag. Peter Sverak
Leitung – Strategische Kommunikation
+43 664 859 5710
peter.sverak@wien.oevp.at
https://neuevolkspartei.wien



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.