FPÖ-Obmann bringt nicht nur Menschenleben in Gefahr, sondern auch den wirtschaftlichen Aufschwung unseres Landes

Wien (OTS) „FPÖ-Chef Herbert Kickl positioniert sich einmal mehr als verantwortungsloser Impfgegner und verbreitet in seiner heutigen Pressekonferenz lieber wissenschaftsfeindlichen Unsinn anstatt zur faktenbasierten Aufklärung über die Corona-Schutzimpfung beizutragen. Auch nach seinem Urlaub setzt Kickl den FPÖ-Kurs der vergangenen Monate konsequent fort, der durch maximale Destruktivität in der Pandemie-Bekämpfung geprägt ist. Mit seiner ausgereiften Impfskepsis und seinem unstillbaren Drang, möglichst vielen Menschen die Impfung mittels evidenzbefreiter Argumente auszureden, bringt Herbert Kickl nicht nur Menschenleben in Gefahr, sondern auch den wirtschaftlichen Aufschwung unseres Landes. Offenbar ist dem FPÖ-Obmann die Gesundheit der Österreicherinnen und Österreicher völlig egal, genauso auch ihre Arbeitsplätze und die Zukunft unseres Landes“, erklärt die stv. Generalsekretärin und Gesundheitssprecherin der neuen Volkspartei, Gaby Schwarz.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei
Abteilung Presse, Kommunikation
Tel.:(01) 401 26-620
presse@oevp.at
https://www.dieneuevolkspartei.at/



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.