Wien (OTS/RK) Auf Einladung des altbewährten Ensembles „Haydn-Kumpaney“ bestreitet die neu formierte Gruppe „Marc Aurel Quartett“ das nächste Konzert im „Währinger Musiksalon“: Am Freitag, 18. November, warten die Künstler Juan Pablo Bedoya Parra (Violine), Emil Tomoya Geber (Violine), Stephanie Drach (Viola) und Tristan Feichtner (Violoncello) mit dem Programm „Ein Quartett stellt sich vor“ auf. Ab 17.00 Uhr erklingen im Festsaal im Bezirksmuseum Währing (18., Währinger Straße 124) meisterhafte Kompositionen von Beethoven, Haydn und Dvorak. Das Publikum wird um Spenden ersucht. Anmeldungen zu dem Kammermusik-Nachmittag nehmen die Organisatoren unter der Telefonnummer 02236/677 283 entgegen. Platz-Reservierungen per E-Mail: guenter.geber@schule.at.

Informationen über künftige Konzerte im „Währinger Musiksalon“ und andere kulturelle Angebote des Bezirksmuseums Währing sind unter der Rufnummer 4000/18 127 anzufordern. Gerne beantwortet die ehrenamtliche Museumsleiterin, Doris Weis, auch Fragen via E-Mail:
bm1180@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Währinger Musiksalon/Bezirksmuseum Währing:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.