Österreich (OTS)

  • Die meisten Transaktionen gab es in Tirol in Innsbruck-Land, in Vorarlberg in Bregenz
  • Knapp 19,8 Mio. Euro kostete das exklusivste Einfamilienhaus, verkauft in Kitzbühel (Tirol)
  • Das größte Grundstück wechselte in Doren (Vorarlberg) den Eigentümer

Im Rahmen der gemeinsamen Jahresanalyse der Immobilienplattform willhaben und dem Grundbuchexperten IMMOunited wurden die Transaktionsanzahl, Top-Deals sowie Transaktionssummen und die größten Grundstücksverkäufe aus 2020 analysiert. Dabei ergaben sich viele spannende Einblicke in das Transaktionsgeschehen in Tirol und Vorarlberg. So gab es die meisten Transaktionen in Tirol in Innsbruck-Land, in Vorarlberg in Bregenz. Die Schlusslichter bilden jeweils Reutte in Tirol und Bludenz in Vorarlberg. Die mit Abstand hochpreisigste Transaktion gab es in Bregenz (Vorarlberg), wo ein Gebäude für 72,3 Millionen Euro über den Tisch ging.

Die spannendsten Ergebnisse aus der Analyse:

Top 3 Spitzenreiter-Bezirke in den Bundesländern (Meiste Immobilien-Transaktionen absolute Zahlen)

Tirol
1.433 in Innsbruck-Land
1.116 in Innsbruck-Stadt
905 in Kufstein

Vorarlberg
1.291 in Bregenz
967 in Dornbirn
967 in Feldkirch

Der Bezirk mit den wenigsten Transaktionen in den Bundesländern – absolute Zahlen

Tirol
194 in Reutte

Vorarlberg
436 in Bludenz

Wohnungen und Einfamilienhäuser: Die 10 Top-Transaktionen – nach Kaufpreis

Tirol
19,8 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Kitzbühel
10,5 Mio. Euro, eine Landvilla in Kitzbühel
10,3 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Kitzbühel
9,6 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus samt Gästehaus in Kirchberg
9,3 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Aurach bei Kitzbühel
6,8 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Kitzbühel
6,8 Mio. Euro, eine Dachgeschosswohnung in Kitzbühel
6,8 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Kitzbühel
6,6 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Kitzbühel
6,2 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Kirchberg

Vorarlberg
2,8 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Dornbirn
2,8 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Lochau
2,7 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Lochau
2,5 Mio. Euro, eine Wohnung in Lech
2,2 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Hard
2,0 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Hard
1,9 Mio. Euro, eine Wohnung in Lech
1,9 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Dornbirn
1,9 Mio. Euro, eine Wohnung in Lech
1,7 Mio. Euro, eine Wohnung in Bregenz

Die zehn größten Transaktionen – nach Kaufpreis (netto / gesamtes Grundbuch)

Tirol
24,2 Mio. Euro, ein Büro- und Verwaltungsgebäude in Innsbruck
23,2 Mio. Euro, ein Hotel/Pension in Innsbruck
19,8 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Kitzbühel
15,8 Mio. Euro, ein Gebäude in Reith bei Kitzbühel
15,4 Mio. Euro, ein Gebäude in Kirchberg
15,1 Mio. Euro, ein Hotel/Pension in Sölden
13,4 Mio. Euro, ein Grundstück in St. Johann
11,8 Mio. Euro, ein Gebäude in Innsbruck
11,0 Mio. Euro, ein Mehrfamilienhaus in Aurach bei Kitzbühel
10,8 Mio. Euro, ein Geschäftsgebäude in Innsbruck

Vorarlberg
72,3 Mio. Euro, ein Gebäude in Bregenz
16,4 Mio. Euro, eine Landwirtschaft in Dornbirn
15,0 Mio. Euro, ein Gebäude in Götzis
12,4 Mio. Euro, ein Betriebs- und Geschäftsgebäude in Rankweil
9,2 Mio. Euro ein Bürogebäude in Klaus
8,5 Mio. Euro, ein Gebäude in Hohenems
7,3 Mio. Euro, ein Gebäude in Hard
5,9 Mio. Euro, ein Zinshaus in Lauterach
5,5 Mio. Euro, ein Grundstück in Fußach
5,2 Mio. Euro, ein Gebäude in Bregenz

Die 10 Top Grundstück-Deals nach Fläche

Tirol
38.000 m² in St. Johann
36.000 m² in Polling
36.000 m² in Langkampfen
35.000 m² in Innsbruck-Igls
29.000 m² in Tobadill
27.000 m² in Leutasch
26.000 m² in Strass im Zillertal
25.000 m² in Zirl
24.000 m² in Zöblen
24.000 m² in Axams

Vorarlberg
75.000 m² in Doren
49.000 m² in Frastanz
38.000 m² in Bludenz
37.000 m² in Fußach
37.000 m² in Riefensberg
31.000 m² in Schwarzach
31.000 m² in Fontanella
30.000 m² in Doren
30.000 m² in Albertschwende
27.000 m² in Riefensberg

Methodik

Um ein möglichst vollständiges und realistisches Abbild für den jeweiligen Zeitraum (01.01.2020 – 31.12.2020) sicherzustellen, erfolgt die Grundbuch-Analyse stets nach Kaufvertragsdatum und ein Quartal weiter zurückliegend, um auch langwierigen Verbücherungsprozessen etc. entsprechend Rechnung zu tragen. Stichtag der Auswertung ist der 06.04.2021.

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Pucher
PR Manager / willhaben
0699 1303 1518
andreas.pucher@willhaben.at

Thomas Reiter
Reiter PR
0676 66 88 611
thomas.reiter@reiterpr.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.