Klaus Hübner übergibt nach 21 Jahren seine Funktion als Präsident an Herbert Houf

Wien (OTS) Nach fast 30 Jahren im Präsidium der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (KSW) übergibt Mag. Klaus Hübner, mit 21 Jahren längstdienender Präsident einer Kammer der freien Berufe, das Steuer an Mag. Herbert Houf. Am 20. Mai 2020 wurde Houf von den Kammergremien einstimmig für fünf Jahre an die Spitze der KSW gewählt.

„Es war mir eine große Freude und Ehre, unserem Berufsstand so lange dienen zu dürfen. Die letzten Monate waren für uns alle herausfordernd. Die Kolleginnen und Kollegen waren extrem gefordert und haben mit Hochdruck daran gearbeitet, die von der Bundesregierung geschnürten Hilfspakete für unsere Klientinnen und Klienten abzuwickeln, damit die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie bewältigt werden können. Als ihre Interessenvertretung haben wir unsere Expertise eingebracht, unterstützt und bei existenziellen Notlagen auch finanziell unter die Arme gegriffen. Nun freue ich mich, das Ruder in neue Hände zu übergeben. Herbert Houf hat sich seit vielen Jahren sehr engagiert für unseren Berufsstand eingesetzt und wird die Kammer mit voller Kraft in eine weiterhin erfolgreiche Zukunft führen“, betonte Hübner.

Mag. Klaus Hübner ist seit 1981 als Steuerberater in Wien tätig und Gründungspartner der Hübner & Hübner Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung. Hübner war von 1995 bis 2002 und von 2006 bis Mai 2020 Präsident der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.

Mag. Herbert Houf folgt Hübner als KSW-Präsident nach. Der 59-Jährige ist Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger sowie Geschäftsführer der Audit Partner Austria Wirtschaftsprüfer GmbH. Houf engagiert sich seit mehr als 25 Jahren in der Kammer, in den letzten fünf Jahren war er deren Vizepräsident.

Steuerberater und Wirtschaftsprüfer als Partner der heimischen Unternehmen

Die Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer vertritt die Interessen von insgesamt 8.000 Steuerberater/innen und Wirtschaftsprüfer/innen, die mehr als 95 Prozent der heimischen Unternehmen betreuen.

„Wir haben – nicht nur in den letzten Wochen – bewiesen, dass wir uns schnell an geänderte rechtliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen anpassen und so für die Unternehmen immer bestmöglichen Service bieten können. Der rasche technologische Wandel – Stichwort: Digitalisierung – wird für die Wirtschaft und damit auch für unsere Branche sicher eine der größten Herausforderungen der nächsten Jahre sein. Ich freue mich auf die Aufgabe, gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen unsere Berufe weiterzuentwickeln und unsere Stellung als erste Adresse für die Anliegen der Wirtschaftstreibenden auch in Zukunft zu unterstreichen“, so der neu gewählte Präsident Herbert Houf.

———————————————————-
– Diese Meldung wurde gesperrt bis 20.05.2020, 13:00 Uhr –
– Bitte SPERRFRIST beachten –
———————————————————-

Rückfragen & Kontakt:

Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer
Tel. 01/811 73-0
office@ksw.or.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.