In der 77. Sitzung der Interessengemeinschaft Österreichischer Verkehrsverbünde (IGV) übergaben Wolfgang Schroll und Reinhold Luschin den Vorsitz an Karin Zipperer.

Wien (OTS) Der öffentliche Verkehr, besonders im Nah- und Regionalsegment, gewinnt immer mehr an Bedeutung und leistet einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz. Gemeinsam mit sämtlichen Verkehrsverbundorganisationsgesellschaften, den VertreterInnen der finanzierenden Gebietskörperschaften und der innerstädtischen Verkehrsunternehmen fand im Rahmen der 77. Sitzung der Interessengemeinschaft Österreichischer Verkehrsverbünde (IGV) ein Austausch über aktuelle Themen zum öffentlichen Nah- und Regionalverkehr statt.

Im Rahmen dieser Sitzung erfolgte ein Wechsel im Vorstand. Die beiden langjährigen Vorstandsmitglieder Wolfgang Schroll und Reinhold Luschin übergaben den Vorsitz an Karin Zipperer. Sie wird gemeinsam mit Ekkehard Allinger-Csollich (Leiter der Abteilung Mobilitätsplanung im Amt der Tiroler Landesregierung) die Agenden der IGV weiterführen und mit allen Mobilitätspartnern im öffentlichen Verkehr den Austausch weiterhin forcieren.

„Nur gemeinsam können wir die anstehenden umwelt- und verkehrspolitischen Herausforderungen meistern und optimale Lösungen für unsere Fahrgäste im öffentlichen Verkehr umsetzen“, ist sie überzeugt. „Ich möchte mich bei meinen beiden Vorgängern herzlichen für ihr Engagement und ihren unermüdlichen Einsatz in der IGV und für den öffentlichen Verkehr bedanken!“

Mag. Karin Zipperer, MBA

Karin Zipperer arbeitet seit über 20 Jahren im Verkehrs- und Infrastruktursektor. 15 Jahre lang war sie in der Unternehmensleitung von u.a. ASFINAG, WIENER NETZE, Hafen Wien oder Flughafen Wien tätig. Seit Beginn des Jahres 2020 leitet sie als Geschäftsführerin gemeinsam mit Wolfgang Schroll den Verkehrsverbund Ost-Region (VOR), den größten Verkehrsverbund in Österreich, der den öffentlichen Nah- und Regionalverkehr in den Ländern Wien, Niederösterreich und Burgenland maßgeblich organisiert und weiterentwickelt.

Interessengemeinschaft Österreichischer Verkehrsverbünde (IGV)

Die IGV ist ein Zusammenschluss aller Verkehrsverbund-Organisationsgesellschaften, der VertreterInnen der finanzierenden Gebietskörperschaften und der innerstädtischen Verkehrsunternehmen sowie des BMK. Damit vernetzt und vertritt die IVG die Interessen maßgeblicher MobilitätspartnerInnen in Österreich mit dem Ziel einer einheitlichen Weiterentwicklung des öffentlichen Verkehrs in Österreich in Richtung Mobilitätswende. Weitere Informationen unter www.verkehrsverbund.at .

Rückfragen & Kontakt:

DI Amina Kristen, BEd
T: +43 1 955 55-1514
M: +43 664 609 55-1514
@: amina.kristen@vor.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.