Bundesratspräsident Lindner: HIV und Aids dürfen heute keine Tabu-Themen mehr sein

Wien (PK) Anlässlich des Welt-Aids-Tages setzte die Länderkammer heute ein deutliches Statement für Toleranz und gegen Ausgrenzung. “Bekämpfen wir Aids. Nicht Menschen mit Aids” war dabei die gemeinsame Botschaft der BundesrätInnen, um für Solidarität und ein Miteinander mit HIV-positiven Menschen einzutreten.

“HIV und Aids dürfen heute keine Tabu-Themen mehr sein! Der österreichische Bundesrat und das Parlament wollen den Betroffenen Mut machen und unsere MitbürgerInnen für dieses wichtige Thema sensibilisieren. Wir wollen Aids bekämpfen – und nicht die Menschen mit Aids!”, so Bundesratspräsident Mario Lindner.

Das Parlamentsgebäude trägt auch heuer wieder ein überdimensionales Red Ribbon. Bereits zum 7. Mal ist an der Vorderfront des Hohen Hauses das weltweite Symbol der Solidarität mit HIV-Infizierten und AIDS-Erkrankten angebracht. (Schluss) red

HINWEIS: Fotos von der Solidaritätsaktion des Bundesrates finden Sie auf der Website des Parlaments unter www.parlament.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pressedienst@parlament.gv.at

http://www.parlament.gv.at
www.facebook.com/ParlamentWien
www.twitter.com/oeparl



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.