Am 28. Juli ab 22.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) Afrika ist bisher weit nicht so stark von der Corona-Pandemie betroffen wie andere Kontinente. Subsahara-Afrika hat weltweit aber auch die niedrigste Impfrate. Was also, wenn es schlimmer wird, wie viele prophezeien? Das „WELTjournal“ – präsentiert von Christa Hofmann – zeigt dazu am Mittwoch, dem 28. Juli 2021, um 22.30 Uhr in ORF 2 Margit Maximilians Reportage „Kenia – Im Schatten der Krise“. Im „WELTjournal +“ folgt um 23.05 Uhr der preisgekrönte Dokumentarfilm „Danke für den Regen“.

WELTjournal: „Kenia – Im Schatten der Krise“

Bis auf einige großzügige Spenden haben die reichen Länder schon fast alle Corona-Impfdosen für heuer für sich reserviert. In Afrika herrscht Mangel. ORF-Afrika-Expertin Margit Maximilian hat sich für das „WELTjournal“ in Kenia auf die Spur von COVID-19 begeben. Sie trifft Gesundheitsarbeiterinnen im Slum von Nairobi sowie Ärzte im größten Spital der Stadt und fragt nach – in einem Frauendorf und einem Nationalpark in Samburu County. Auswirkungen von Corona findet sie überall.

WELTjournal +: „Danke für den Regen – Afrikas Kampf fürs Klima“

Der kenianische Bauer Kisilu Musya greift zur Kamera und filmt die Auswirkungen des Klimawandels in seinem Dorf. Nach monatelanger Dürre warten alle sehnsüchtig auf den Regen für ihre Felder. Doch als er endlich kommt, reißen Sturzfluten die Pflanzen mit sich und ein verheerender Sturm zerstört die Häuser und Hütten. Kisilu gibt nicht auf, er organisiert Treffen mit den Menschen in den Nachbardörfern, um sie von der Notwendigkeit lokaler Klimaschutzmaßnahmen zu überzeugen.
„WELTjournal +“ zeigt den preisgekrönten Dokumentarfilm „Danke für den Regen“, der Kisilu bei seinem Kampf gegen die Zerstörung seiner Ernte und gegen die Ohnmacht im Dorf begleitet. Kisilu reist schließlich als Vertreter der afrikanischen Kleinbauern zum UN-Klimagipfel nach Paris und setzt sich auch dort für mutige politische Entscheidungen ein. „Danke für den Regen“ ist ein bewegender Film über den Klimawandel und seine unmittelbaren Folgen auf das Leben der Menschen in Afrika.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.