Wien (OTS) Am 25.07.2017 gegen 00:10 Uhr war ein Polizeihubschrauber der Wiener Polizei im Einsatz, als die dreiköpfige Besatzung des Fluggeräts von einem starken Laserpointer geblendet wurde. Unterstützend angeforderte Beamte der WEGA, die von der Hubschrauber-Besatzung aus der Luft zu dem mutmaßlichen Täter geleitet worden waren, konnten den 31-Jährigen anhalten und bei ihm den Laserpointer sicherstellen. Nach erfolgter Vorführung zum Amtsarzt wurde der Mann in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen. Außerdem wurde er wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit und vorsätzlicher Gefährdung der Sicherheit der Luftfahrt angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien – Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.