Wien (OTS) Am 09. Juni 2018 kam es gegen 19:30 Uhr in der Grinzinger Allee zu einem Verkehrsunfall. Ein 74-jähriger Autofahrer fuhr ohne Fremdeinwirkung auf das Geländer einer Straßenbahnstation auf, woraufhin sich sein Fahrzeug überschlug und am Dach liegen blieb. Der Unfalllenker, der sich alleine im Auto befand, wurde von Passanten aus dem Fahrzeug befreit. Er erlitt Schnittverletzungen an beiden Händen und einen Schock. Der Verletzte wurde von der Wiener Berufsrettung erstversorgt und anschließend in häusliche Pflege entlassen, weil er die Mitfahrt in ein Krankenhaus vehement ablehnte. Die Wiener Berufsfeuerwehr war mit einem Löschgruppenfahrzeug (6 Mann) im Einsatz, barg das Unfallfahrzeug und stellte es gesichert ab.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien – Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.