Wien (OTS) Zu einem Einsatz wegen häuslicher Gewalt wurden gestern um 12.30 Uhr Beamte des Stadtpolizeikommandos Donaustadt beordert. Eine Frau wurde von ihrem Lebensgefährten geschlagen und mit dem Umbringen bedroht. Danach sperrte der Mann die 38-Jährige und die drei gemeinsamen Kinder in der Wohnung ein. Die Frau konnte sich befreien und verständigte die Polizei. Ermittlungen ergaben dass die Frau wohl schon seit mehreren Jahren von ihrem Lebensgefährten misshandelt wurde. Über den 37-jährigen Beschuldigten wurde die Untersuchungshaft verhängt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien – Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.