Wien (OTS) Ein Zeuge beobachtete am 04. Februar 2018 gegen 07.00 Uhr zwei Männer und zwei Frauen im Bereich der Stadlauer Straße. Die beiden Männer (19, 21) besprühten dabei mit einer Spraydose eine Hausmauer. Dem Zeugen gelang es, die beiden Frauen anzuhalten und die Polizei zu verständigen. Der 19- und der 21- Jährige flüchteten in Richtung Erzherzog-Karl-Straße. Während der Sachverhaltsaufnahme ist es den Frauen gelungen ihre beiden Freunde zum Zurückkehren an den Tatort zu bewegen. Sowohl der 19- als auch der 21-Jährige wurden festgenommen und zeigten sich nicht geständig. Insgesamt wurden sieben Hausmauern, ein Wellblechzaun, vier Stromkästen, eine Telefonzelle und zwei Lichtmasten besprüht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien – Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.