Wien (OTS) Am 01. Mai 2018 von 08:30 – 10:30 Uhr führten Beamte der Bereitschaftseinheit (BE) Schwerpunktkontrollen im Bereich der U6-Station Gumpendorfer Straße durch. Im Zuge zahlreicher durchgeführter Identitätsfeststellungen gelang es den Polizisten zwei Personen anzuhalten, gegen die eine Festnahmeanordnung bestand. Ein 33-jähriger Mann, der wegen des Verdachts der Körperverletzung, der schweren Körperverletzung, der Urkundenunterdrückung, wegen Verstößen nach dem Suchtmittelgesetz und dem Waffenbesitz trotz Waffenverbots gesucht wurde, konnte in die Justizanstalt Josefstadt gebracht werden. Ein 30-jähriger Mann konnte wegen des Verdachts des Raubes festgenommen und in die Justizanstalt Josefstadt gebracht werden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien – Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.