Wien (OTS) Ein 57-Jähriger, er wollte offenbar zu Fuß die Fahrbahn der Troststraße überqueren, wurde gestern gegen 15.00 Uhr von einer Straßenbahngarnitur der Linie 67 erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei erlitt er schwere Verletzungen. Nach einer Notoperation in einem Spital wird der Verunfallte derzeit intensivmedizinisch betreut. Es besteht Lebensgefahr. Das Verkehrsunfallkommando der Landesverkehrsabteilung Wien ist mit der Rekonstruktion des Unfallhergangs betraut.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien – Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.