Wien (OTS) Am 30.06.2017 wurde die Wiener Polizei um 09:30 Uhr in die Kastanienallee gerufen. Dort benötigte das Jugendamt Unterstützung bei einer Kindesabnahme. Im Zuge des Einsatzes verhielten sich beide Eltern äußerst unkooperativ. Der 27-jährige Vater nahm eine Eisenstange zur Hand und schrie die Beamten an, dass das Jugendamt seine Kinder „nur über seine Leiche“ bekommen würde. Zahlreiche Versuche, den Mann zu beruhigen zeigten keine Wirkung. Der Mann attackierte die Polizisten mit Faustschlägen und Fußtritten, weshalb er wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt festgenommen wurde. Im Zuge der Festnahme riss er einem Beamten auch diverse Ausrüstungsgegenstände vom Einsatzgurt. Während des Gerangels versuchte die 26-jährige Mutter mit den beiden Kindern zu flüchten, konnte von weiteren zur Unterstützung angeforderten Beamten jedoch daran gehindert werden. Bei dem Einsatz wurden zwei Polizisten leicht verletzt. Der Tatverdächtige wurde angezeigt, die Kindesabnahme wurde durchgeführt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien – Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.