Mehr als 100 Unternehmen haben von 1. Oktober bis 19. November an der Gesundheitsinitiative teilgenommen. Jetzt stehen die Sieger fest

Wien (OTS) Egal ob im Homeoffice, im Büro, am Arbeitsweg oder auch in der Freizeit zuhause oder in der freien Natur – bei der Wiener Firmenchallenge zählte für alle Berufstätigen auch 2020 wieder jede Minute Bewegung. Im Wettkampf der sportlichsten Firmen hat das Jahr 2020 neue Rekorde gebracht, 103 Unternehmen nahmen an der zweiten Wiener Firmenchallenge teil. Besonders beeindruckend: Die 2.512 teilnehmenden Mitarbeiter haben gemeinsam unglaubliche 3.044.025 Bewegungsminuten gesammelt, über 100 gesundheitsrelevante Workshops und Vorträge zur körperlichen und mentalen Fitness haben die Teilnehmer in dem 50-Tage-Impuls online besucht.

Organisiert wurde die „Wiener Firmenchallenge“ durch die Wiener Lebens- und Sozialberater in Kooperation mit SPORTS.Selection und MOVEEFFECT. In über 100 frei wählbaren Sportarten hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, allein oder in der Gruppe sportlich aktiv zu sein und so nicht nur die eigene Firma zu unterstützen, sondern zusätzlich noch einen wertvollen Beitrag zur eigenen Gesundheit zu leisten.

“Gerade jetzt darf auf ausreichend Bewegung nicht vergessen werden. Nur wenn wir alle, Unternehmer und Mitarbeiter gesund und motiviert sind, können wir vollen Einsatz für die Herausforderungen in der aktuellen Situation bringen. Bewegung motiviert und davon profitieren auch Unternehmen und dazu trägt die Wiener Firmenchallenge spielerisch bei”, so Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien und Schirmherr der Wiener Firmenchallenge.

Kreative Wege für ein herausforderndes Jahr

Da aufgrund von Corona neue Wege nötig waren, hat auch die Wiener Firmenchallenge 2020 digital und ortsunabhängig stattgefunden. Besonders beliebt war das speziell konzipierte Online-Fitnessstudio: Dabei wurden täglich neue Workouts und Sport-Einheiten, Ernährungs-Coachings bzw. Keynotes zu mentaler Fitness uvm. live via Zoom sowie on-demand organisiert und für alle Teilnehmer kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Wiener Sport- & Ernährungswissenschaftler und psychologischen Berater der Fachgruppe Personenberatung und Personenbetreuung stellten mit ihren Beiträgen in den Bereichen FOOD – MOVE – MIND dabei einen elementaren Bestandteil des Kursplans dar.

“Mit der Wiener Firmenchallenge ermutigen wir die berufstätigen Wienerinnen und Wiener, sich mehr und richtig zu bewegen, sich ausgewogen zu ernähren und mental fit und widerstandsfähig zu bleiben. Die Mitglieder meiner Fachgruppe sind dafür die Expertinnen und Experten und konnten mit ihren (digitalen) Angeboten eindrucksvoll dabei helfen, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Ziele bei dieser Gesundheitsinitiative erreichen. Mit www.gutleben.wien bieten wir laufend aktualisiert Beratung, Betreuung und Begleitung für das Erreichen eines nachhaltig gesunden Lebensstils und stehen aktuell auch mit einem Krisentelefon zur Verfügung”, ergänzt Harald Janisch, Fachgruppenobmann Fachgruppe Wien Personenberatung und Personenbetreuung.

Der 27. November markiert den offiziellen Schlusspunkt der Wiener Firmenchallenge 2020. In Form eines digitalen Abschluss-Events via Zoom steht an diesem Tag neben der Prämierung der Gewinner eine LIVE-Q&A-Session mit Alexander Pointner, dem ehemaligen Erfolgscoach der österreichischen „Superadler“, auf dem Programm.

Unterstützung im Lockdown

Die Wiener Lebens- & Sozialberater, SPORTS.Selection und MOVEFFECT unterstützen auch nach offiziellem Ende der Wiener Firmenchallenge weiterhin mit (Live-) Vorträgen, -Workshops und der Bewegungschallenge. So bleiben die Teilnehmer auch in der erneuten Phase von Homeoffice und Kurzarbeit spielerisch miteinander in Verbindung und sportlich motiviert.

“In stressigen Lebensphasen, in denen das Lebensrollenmanagement erheblich erschwert wird, können Impulse von außen, Hilfe von Experten und auch fixe Strukturen dabei helfen, eigenverantwortlich und fokussiert zu bleiben. Die eindrucksvollen Nutzungszahlen der Wiener Firmenchallenge belegen, dass dieser 50-Tage-Impuls mit der MOVEEFFECT-App und mit kompetenten Gesundheitsexperten das Framework bietet, um gesundheitliche Ziele zu erreichen und die Stärkung des Immunsystems in den Mittelpunkt zu rücken”, so Andreas Heralic, Geschäftsführer von SPORTS.Selection und Co-Initiator der Gesundheitsinitiative.

Die Gewinner der Wiener Firmenchallenge in den einzelnen Kategorien

  • Kategorie Ein-Personen-Unternehmen:
    1. merchkasse.com
    2. Werbeagentur meta-physik e. U.
    3. Tamara Klimenko, öffentlich bestellte Buchhalterin
  • Kategorie 2-9 Mitarbeiter:
    1. Pranz der Friseur
    2. vysion consulting gmbh
    3. TQS Research & Consulting KG
  • Kategorie 10-49 Mitarbeiter:
    1. UIC United in Cycling OG
    2. Verein in.come
    3. LIMESODA Werbeagentur
  • Kategorie 50-249 Mitarbeiter:
    1. Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH
    2. Creditreform Wirtschaftsauskunftei Kubicki KG
    3. Sky Österreich
  • Kategorie ab 250 Mitarbeiter:
    1. Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft
    2. BDO Austria GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft
    3. Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG

    Weitere Informationen: wien-firmenchallenge.at

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Wien
Presse und Newsroom
Anja Gaugl
T. 01 51450 1828
E. anja.gaugl@wkw.at
W. news.wko.at/wien

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.