Am Donnerstag, 29. Oktober 2020 hat die Generalversammlung des Wiener Roten Kreuzes Dr. Gabriele Domschitz zur neuen Präsidentin für die Funktionsdauer von vier Jahren gewählt.

Wien (OTS) Gabriele Domschitz folgt dem bisherigen Präsidenten Univ.-Prof. Dr. Reinhard Krepler nach, der in den vergangenen Jahren den Landesverband Wien des Roten Kreuzes in hervorragender Weise geleitet hat.

Die Juristin und erfahrene Managerin Gabriele Domschitz war Vorstandsdirektorin der Wiener Stadtwerke. Bis zu ihrer Pensionierung war sie für die Wiener Linien sowie für die Human Resources-Agenden des gesamten Konzerns verantwortlich. Gabriele Domschitz war bereits in ihrer aktiven Zeit als Top-Managerin im Präsidium des Wiener Roten Kreuzes.

„Während der vergangenen Jahre habe ich immer wieder erfahren, wie sehr die Menschen darauf vertrauen, dass ihnen vom Roten Kreuz in Wien geholfen wird, wenn sie in Not geraten sind. Die engagierten Kolleginnen und Kollegen sind für die Wienerinnen und Wiener da. Ich bin stolz, als Präsidentin gemeinsam mit der Geschäftsleitung die besten Rahmenbedingungen für diesen umfassenden Einsatz zu schaffen“, betont die neue Präsidentin Gabriele Domschitz.

Die leitende Oberärztin der Chirurgischen Abteilung des Göttlicher Heiland Krankenhauses Dr. Brigitte Obermayer sowie der Unternehmens- und Finanzberater Mag. Andreas Pommerening, CSE wurden für die Funktionsperiode von vier Jahren als Vizepräsidentin/Vizepräsident ins Präsidium gewählt.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Rotes Kreuz
Pressesprecher Alexander Tröbinger
mail: alexander.troebinger@wrk.at
mobil: 0664 858 37 77
www.wrk.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.