Wien (OTS) In der Wiener Wasserschule am Gelände des Wasserspielplatzes Wasserturm am Wienerberg können Schülerinnen und Schüler von der 2. bis zur 8. Schulstufe normalerweise alles Wissenswerte zum Thema Wasser lernen. Corona lässt aber leider nach wie vor keine schulfremden Veranstaltungen zu. Um die Wiener Wasserschule zu den Kindern zu bringen, hat Wiener Wasser nun neue Kurzfilme produziert, die ab sofort und pünktlich zum Weltwassertag am 22. März auf der Homepage der Stadt Wien zu finden sind.

„Die Wiener Wasserschule leistet einen wichtigen Beitrag für die Klima- und Umweltbildung in Wien. Schülerinnen und Schüler können sich spielerisch mit dem Lebensmittel Nr. 1 auseinandersetzen und erfahren alles über den Kreislauf des Wiener Wassers – von seiner Herkunft in den Alpen bis zur Verteilung in Wien. Die neuen Kurzfilme vermitteln, wie wichtig es ist unser Wasser zu schützen, und fördern gleichzeitig das Wasser trinken“, sagt Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky.

Die Kurzfilme der Wiener Wasserschule mit Lehrer Christian und der angehenden Wasserexpertin Hedda geben Einblick in die Herkunft des Wiener Wassers in den Quellschutzgebieten der niederösterreichischen und steirischen Nordalpen. Sie zeigen, wie die Wasserfilterung in den Bergen sowie die Wasserverteilung in Wien funktioniert, und was das Besondere am Wiener Trinkwasser ist. Und sie laden dazu ein, Experimente auszuprobieren.

Die Erklär- und Experimentiervideos sind unter https://www.wien.gv.at/wienwasser/bildung/wasserschule-videos.html abrufbar. Zusätzlich werden für die Vorbereitung und Nachbereitung diverse Arbeitsblätter mit Kreuzworträtseln und weiteren Fragestellungen sowie die Broschüre “Das Wasser und Du” zum Download angeboten. Alle Infos gibt’s auf: https://www.wien.gv.at/wienwasser/bildung/wasserschule.html

Rückfragen & Kontakt:

Philipp Lindner
Mediensprecher StR Jürgen Czernohorszky
+43 1 4000 81853
philipp.lindner@wien.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.