Wien (OTS)

  • EcoVadis bewertet Wienerberger mit Silbermedaille
  • Nachhaltigkeitsratings haben sich in allen Bereichen signifikant verbessert
  • Wienerberger gehört zu den nachhaltigsten Unternehmen in der Baustoffindustrie

Die Wienerberger Gruppe hat in den letzten zwölf Monaten große Fortschritte bei der nachhaltigen Ausrichtung des Unternehmens erzielt. Wie die aktuelle Bewertung von EcoVadis, ein international führender Anbieter von Nachhaltigkeitsratings (ESG-Ratings), zeigt, erzielte das Unternehmen in allen untersuchten Bereichen bedeutende Verbesserungen. EcoVadis erhöhte die Bewertung damit auf „Silber“, nach zuvor „Bronze“. Wienerberger liegt in allen Bewertungsbereichen über dem Branchendurchschnitt der von EcoVadis bewerteten Unternehmen.

Heimo Scheuch, Vorstandsvorsitzender von Wienerberger, äußert sich erfreut: “Wir sind mehr als stolz auf unsere Fortschritte. Nachhaltigkeit stellt eine der wichtigsten Säulen unserer Strategie dar und ist in jedem Prozess verankert. Die Silbermedaille ist ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Diese Aufwertung bestärkt uns darin, unsere Nachhaltigkeitsstrategie konsequent fortzusetzen”.

Verbesserungen in allen Bereichen

Wienerberger verbesserte sich in allen untersuchten Bereichen. Dazu gehören Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte, Ethik und nachhaltige Beschaffung. Im Bereich Beschaffung konnte Wienerberger die Punktzahl sogar auf 60 Punkte verdoppeln. Damit gehört Wienerberger beim verantwortungsbewussten Lieferantenmanagement zu den besten 7 % aller von EcoVadis bewerteten Unternehmen seiner Branche. Insgesamt ist Wienerberger unter den besten 20 % aller Baustoffunternehmen.

Wienerberger misst der langfristigen Versorgungssicherheit einen hohen Stellenwert bei. „Bei der Beschaffung von natürlichen Ressourcen, Materialien und Produkten müssen die strengen Kriterien der Nachhaltigkeit strikt eingehalten werden. Diese Kriterien sind auch für unsere Geschäftsbeziehungen entscheidend, denn wir wollen sicherstellen, dass die Lieferanten die festgelegten ökologischen und sozialen Standards einhalten“, erläutert Heimo Scheuch die hohe Bedeutung des im Vorjahr neu aufgesetzten, nachhaltigen Beschaffungsmanagements entlang der gesamten Lieferkette.

Darüber hinaus hat sich Wienerberger 2019 erstmals für eine nachhaltigkeitsorientierte Finanzierungsform entschieden. Die Verzinsung eines Bankkredits ist unter anderem an das von EcoVadis ermittelte Nachhaltigkeitsrating von Wienerberger gekoppelt. Eine Verbesserung in der Nachhaltigkeitsperformance führt dabei direkt zu geringeren Finanzierungskosten.

EcoVadis: Weltweit vertrauenswürdigstes Nachhaltigkeitsranking

EcoVadis ist ein international führendes Unternehmen für ESG-Ratings mit besonderem Fokus auf nachhaltiges Lieferantenmanagement. Das EcoVadis-Rating deckt ein breites Spektrum nicht-finanzieller Managementsysteme ab, darunter Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte, Ethik und die Auswirkungen nachhaltiger Beschaffung. EcoVadis bietet einen ganzheitlichen Service zur Nachhaltigkeitsbewertung von Unternehmen. Jedes Unternehmen wird zu den relevanten Themen entsprechend seiner Größe, seinen Standorten und seiner Branche bewertet. Diese evidenzbasierten Bewertungen werden in Scorecards verdeutlicht und mit 0 bis 100 Punkten bewertet. Außerdem vergibt EcoVadis darüber hinaus Medaillen (Bronze, Silber und Gold). Die Scorecards zeigen zudem Stärken und Verbesserungspotenziale auf. Die bewerteten Unternehmen können diese nutzen, um ihre Nachhaltigkeitsbemühungen zu verfeinern und ihren Aktionsplan anzupassen, um ihre Nachhaltigkeitsleistung zu verbessern. EcoVadis hat Partnerschaften mit großen multinationalen Unternehmen aufgebaut, um nachhaltige globale Lieferketten zu fördern.

Wienerberger Gruppe

Die Wienerberger Gruppe ist ein international führender Anbieter von smarten Lösungen für die gesamte Gebäudehülle und Infrastruktur. Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent (Porotherm, Terca) weltweit und Marktführer bei Tondachziegeln (Koramic,Tondach) in Europa sowie bei Betonflächenbefestigungen (Semmelrock) in Osteuropa. Bei Rohrsystemen (Steinzeugrohre der Marke Steinzeug-Keramo und Kunststoffrohre der Marke Pipelife) zählt das Unternehmen zu den führenden Anbietern in Europa. Mit gruppenweit 201 Produktionsstandorten erwirtschaftete Wienerberger im Jahr 2019 einen Umsatz von 3,5 Mrd. € und ein bereinigtes EBITDA von 587 Mio. €.

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Hajdinyak, Head of Corporate Communications Wienerberger AG
t +43 664 828 31 83 | claudia.hajdinyak@wienerberger.com

Anna Maria Grausgruber, Head of Investor Relations Wienerberger AG
t +43 1 601 92 – 10221 | investor@wienerberger.com

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.