Nach einem erfahrungsreichen Geschäftsjahr stellt das WIFI Burgenland die Weichen für die Zeit nach der Corona-Krise.

Eisenstadt (OTS) Vor rund einem Jahr wurde das WIFI Burgenland mit einer neuen Situation konfrontiert: Die Ausbildungen wurden auf eLearning und reduzierten Präsenzunterricht umgestellt. „Es hat sich gezeigt, dass sich die jahrelange Erfahrung mit dem Thema eLearning bezahlt gemacht hat. Denn als der Präsenzkursbetrieb praktisch über Nacht ausgesetzt werden musste, konnte fast nahtlos weitergelernt werden“, erklärt WIFI-Institutsleiter Harald Schermann. Trainerinnen und Trainer sowie Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer übersiedelten kurzerhand in neu erschaffene Online-Lernräume. Die Bilanz kann sich sehen lassen: Über 600 Kurse wurden online durchgeführt, mehr als 6.000 Menschen mussten so nicht auf ihre Ausbildung verzichten und bewerteten die Qualität der Schulungen im WIFI Burgenland mit der Durchschnittsnote 1,42.

„Jetzt an die Zukunft denken!“

WIFI-Institutsleiter Schermann erinnert aber auch daran, gerade jetzt die Zeit sinnvoll zu nutzen: „Wichtig ist, dass man nicht in die Lethargie verfällt und die persönliche Weiterbildung links liegen lässt. Viele sind in Kurzarbeit oder suchen eine neue Aufgabe. Das WIFI bietet ein breites Angebot an Ausbildungswegen, um im Berufsleben voranzukommen.“

Nach einem erfahrungsreichen Geschäftsjahr stellt sich das WIFI den aktuellen Herausforderungen des Arbeitsmarktes und bietet mit der Weiterbildungsberatung Personen eine Orientierungshilfe, die sich beruflich verändern oder weiterentwickeln möchten. Auch arbeitssuchende Personen erhalten am WIFI die passenden Qualifikationen, die künftig am Arbeitsmarkt gefragt sein werden. Schermann: „Unser Programm steht. Von der Buchhaltung, Berufsreifeprüfung, Fremdenführer, Küchenmeister oder Elektrotechniker bis hin zum Online-Marketing, Kommunikation, Digitalisierung, Meister- und Befähigungsausbildungen sowie den immer wichtiger werdenden Sozial- und Dienstleistungsberufen – das Weiterbildungs-Sortiment des WIFI ist breit gefächert.“

Alle Informationen zu den Aus- und Weiterbildungen des WIFI Burgenland finden Sie unter bgld.wifi.at

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Burgenland
Kommunikation
05 90907-4511
kommunikation@wkbgld.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.