Wien (OTS/SPW-K) SP-Gemeinderat Christian Hursky dankte in seinem heutigen Redebeitrag zum Rechnungsabschluss 2016 den MitarbeiterInnen der MA 54, Abteilung Zentraler Einkauf, für ihre hervorragende Arbeit im vergangenen Jahr. „Zu selten erwähnt, aber ein wahrer Dienstleister für die Stadt Wien, ist die MA 54. Mit einem Auftragsvolumen von 55 Mio. Euro und 7.700 Vergaben im letzten Jahr haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser Abteilung Großes geleistet“, so Hursky.  

So wurden rund 1,8 Mio. Produkte am virtuellen Markt angeboten und 52.000 Bestellungen durchgeführt. Allein im vergangen Jahr haben die Stadt-Wien-MitarbeiterInnen rund 17.240 Anfragen bearbeitet. „Die MA 52 administriert rund 65.000 MitarbeiterInnen – hinzukommen 20.000 LehrerInnen, die der Bund zur Verfügung stellt. Damit erbringt der Magistrat ein großes Service im Bereich der Personaladministration.“ 

Lobende Worte fand Hursky auch für die MA 3, Abteilung Bedienstetenschutz und berufliche Gesundheitsförderung. „Wir schauen darauf, dass unsere MitarbeiterInnen durch präventive Maßnahmen gesund bleiben. Themenschwerpunkte bildeten in der beruflichen Gesundheitsförderung ‚Burn-out-Prävention’, ‚Beruf 50 plus’ oder auch ‚Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz’“, berichtete Hursky. 

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Mag.a Daniela Mantarliewa
Online-Kommunikation
+43 1 4000 81922
daniela.mantarliewa@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.