Beijing (ots/PRNewswire) Jiangsu Seraphim Solar System Co., Ltd. (Seraphim), ein Hersteller von Solarprodukten von Weltrang in China, stellte am 22. April sein neues 166-mm-Modul mit halbgeschnittenen Zellen vor und definiert mit diesen Modulen, die 166 mm große Siliziumwafer mit Multi-Busbar- (MBB) und halbgeschnittener Zelltechnologie kombinieren, eine neue Generation an Photovoltaikmodulen (PV-Modulen).

Nach Angaben von Seraphim hat das neue 166-mm-Modul mit halbgeschnittenen Zellen einen Wirkungsgrad von 20 Prozent und eine maximale Ausgangsleistung von 445 W.

Das neue Produkt weist eine erstklassige Leistung in Bezug auf Effizienz und Zuverlässigkeit auf. Die MBB-Technologie steigert die Leistung der Zelle, während die Half-Cut-Zelltechnologie Fehlanpassungen, interne Leistungsverluste, Risse und Aufheizungen reduziert und damit den Gesamtwirkungsgrad um mehr als fünf Prozent verbessert.

Die bifazialen Elemente sind in der Lage, Energie aus einfallendem Licht und gestreutem Licht auf der Vorderseite umzuwandeln, während sie Energie aus reflektiertem Licht und gestreutem Licht auf der Rückseite umwandeln. Dadurch haben diese Module einen höheren Ertrag und eine überlegene Leistung bei niedriger Bestrahlungsstärke. Seraphim ist es gelungen, die Bifazialitätsquote des Moduls um bis zu 70 Prozent (± 5) zu verbessern, was zu einer theoretischen Maximalleistung von 579 W führt und so die Stromgestehungskosten (LCOE) eines Projekts erheblich senken kann.

Unter verschiedenen Untergrundverhältnissen kann das bifaziale 166-mm-Modul mit halbgeschnittenen Zellen mit halber Facettenbreite die Stromleistung im Vergleich zum Single-Array-Modul um 10 bis 30 Prozent steigern (2-7 Prozent mehr Erzeugung auf Asphaltboden, 5-10 Prozent mehr Erzeugung auf Rasen und 10-30 Prozent mehr Erzeugung auf Aluminiumfolie).

Aufgrund der beträchtlichen Verbesserung des Wirkungsgrads kann die Anwendung des neuen 166-mm-Modul mit halbgeschnittenen Zellen die durchschnittlichen Stromgestehungskosten (LCOE), die Kosten für die Systembilanz (BOS), die EPC-Kosten (Engineering Procurement Construction) und die Grundstückskosten in großen Industrie-, Gewerbe- und Bodenkraftwerken erheblich senken.

Im Vergleich zu gewöhnlichen Modulen kann das neue 166-mm-Modul mit halbgeschnittenen Zellen bei Projekten über 1 MW mindestens fünf Prozent der Kosten pro Watt einsparen. Es wird erwartet, dass es zu einem starken Konkurrenten auf dem Energiemarkt wird.

“Seraphim verfügt über umfangreiche und spezifische Erfahrungen in der Forschung und Entwicklung, Herstellung und Technologie von Modulen”, sagte Polaris Li, President von Seraphim.

“Das neue 166-mm-Modul mit halbgeschnittenen Zellen wurde in vielerlei Hinsicht stark kontrolliert, von der Auswahl der Rohmaterialien über das Design, die Entwicklung bis hin zu den Tests. Wir glauben, dass die Einführung des neuen 166-mm-Moduls mit halbgeschnittenen Zellen neue Durchbrüche bei der Weiterentwicklung der Branche erreichen wird”, fügte Li hinzu.

Link zur ursprünglichen Mitteilung: https://en.imsilkroad.com/p/312799.html

Rückfragen & Kontakt:

Silvia
+86-151-1792-5061



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.