500 Euro für Spitalspersonal kann nur ein erster Schritt sein

Wien (OTS) „Endlich stellt sich die Bundesregierung nicht mehr taub und belohnt zumindest die Beschäftigten der Spitäler für ihre übermenschlichen Leistungen in der Corona-Krise. Aber das kann nur ein erster Schritt sein. Eine Belohnung haben sich viele Berufe und Branchen verdient“, sagte heute der Vorsitzende der younion _ Die Daseinsgewerkschaft, Christian Meidlinger.

„Natürlich versuchen Kurz, Blümel und Co mit dieser Auszahlung von den Problemen rund um türkisen Postenschacher und den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen den Bundeskanzler abzulenken. Aber den Beschäftigten der österreichischen Spitäler kann das egal sein. Endlich erhalten zumindest sie eine erste Anerkennung. Mit Geld allein lassen sich die Probleme im Spitalsbereich aber nicht lösen. Wir brauchen mehr Ressourcen und eine Ausbildungsoffensive des Bundes, eine Implacementstiftung die den Namen verdient, bessere Pensionsregeln wie die Schwerarbeiterregel und vor allem mehr Personal“, erklärte Meidlinger.

Mit den durchschnittlich 500 Euro für die Spitalsbediensteten, die für alle Berufsgruppen im Spital gelten müssen, ist die Sache außerdem noch lange nicht abgehakt. Meidlinger: „Was ist mit den Beschäftigten der Kindergärten? Was ist mit den ArbeitnehmerInnen der Daseinsvorsorge – Rettung, Strom, Gas, Verkehr, Müllentsorgung und den vielen anderen Berufen und Branchen, die viel auf sich genommen haben, um den Alltag in den Städten und Gemeinden aufrecht zu erhalten? Zu Recht erwarten auch sie sich eine faire Anerkennung ihrer Leistungen.“

„Die Bediensteten der Daseinsvorsorge warten auf den nächsten Schritt zur Abgeltung ihrer hervorragenden Leistungen“, schloss Meidlinger.

Rückfragen & Kontakt:

younion _ Die Daseinsgewerkschaft
T: (01) 313 16 – 83615
M: presse@younion.at
www.younion.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.