Ab 7. Mai in ORF 1, ORF 2 und ORF III

Wien (OTS) Am 9. Mai 2021 ist Muttertag – in ORF 1, ORF 2 und ORF III stehen dazu bereits ab 7. Mai u. a. themenaffine Spielfilme, Dokumentationen, Talk, kulinarische Beiträge und kreative Tipps sowie ein „Millionenshow“-Special auf dem Programm. Flimmit zeigt Komödienklassiker.

Bereits am Freitag, dem 7. Mai, ist Silvia Schneider um 14.00 Uhr in ORF 2 „Unterwegs im Almenland“, wo sie Konditorin und Fernsehköchin Eveline Wild in ihrem Restaurant „Der Wilde Eder“ besucht. Anlässlich des bevorstehenden Muttertags hilft sie bei der Zubereitung von Erdbeer-Mürbteig-Törtchen sowie eines Desserts mit Kirschen, weißer Schokolade und Tonkabohne. Um 16.00 Uhr empfängt Barbara Karlich ihre Gäste zu einem „Muttertags-Special“: Im Studio nehmen Prominente mit ihren Müttern Platz und erzählen, welche Bedeutung der Muttertag für sie hat. Mit dabei sind Alfons Haider, Daniel Serafin, Ingrid Riegler und Petra Frey. Kulinarische Tipps, Bastelkreationen und Ideen für Blumenkreationen zum Muttertag gibt es auch in „Guten Morgen Österreich“ (6.30 Uhr, ORF 2) und „Studio 2“ (17.30 Uhr, ORF 2).

Am Samstag, dem 8. Mai, heißt es um 20.15 Uhr in ORF 1 „Mother’s Day – Liebe ist kein Kinderspiel“, wenn „Pretty Woman“-Regisseur Garry Marshall Jennifer Aniston, Julia Roberts und Kate Hudson ihren persönlichen Muttertag erleben lässt. Danach erzählen um 22.05 Uhr Cameron Diaz, Jennifer Lopez und Elizabeth Banks „Was passiert, wenn’s passiert ist“ – und der Kinderwunsch in Erfüllung geht.

Am Muttertag, am Sonntag, dem 9. Mai, zaubert ORF-„Kräuterhexe“ Uschi Zezelitsch um 16.00 Uhr in ORF 2 in ihrer „Natur im Garten“-Rubrik eine Last Minute-Muttertagsüberraschung: ein Karotten-Antipasto, das als kalte Vorspeise perfekt für den Muttertag geeignet ist. Auch der Muttertagsstrauß ist an diesem Tag ganz besonders – zwischen den Blumen finden sich Karotten. Für ein „Österreich-Bild“ aus dem Landesstudio Vorarlberg mit dem Titel „Viel Applaus, wenig Marie – Frauen in systemrelevanten Berufen“ (18.25 Uhr, ORF 2) haben Gestalterin Annette Raschner und Kameramann Götz Wagner Frauen in sogenannten systemrelevanten Berufen begleitet.

Armin Assinger begrüßt am Montag, dem 10. Mai, um 20.15 Uhr in ORF 2 zu einer Muttertags-Ausgabe der „Millionenshow“: Vier Mütter haben diesmal die Chance auf eine Million Euro. Im Studio nehmen Michaela Zalac aus Wien, Christin Schartner aus Wagrain in Salzburg, Katja Rulofs aus Wien und Julia Kepplinger aus Salzburg Platz.

„kreuz und quer“ zeigt am Dienstag, dem 11. Mai, um 23.00 Uhr in ORF 2 die Dokumentation „Unsere Mütter“ von Jennifer Rezny: Die Mutter ist für die meisten Menschen die prägendste Bezugsperson in der Kindheit, der Ursprung allen Beziehungslebens. Ohne Konflikte kommt das Verhältnis zwischen Mutter und Kind eigentlich nie aus. Vier Personen erzählen ihre persönlich erlebten Mutter-Kind-Geschichten.

Muttertag in ORF III: Vier unterhaltsamen Beziehungskomödien made in Austria

Ab 12.00 Uhr zeigt ORF III am Muttertag vier rot-weiß-rote Filmkomödien rund um die Themen Kinderwunsch, Kinderkriegen und Elternsein: Den Beginn machen Nicole Ansari Cox, Eva Herzig und Ralf Bauer in „Zwei Frauen, ein Mann und ein Baby“, gefolgt von Muriel Baumeister, Marianne Mendt und Andreas Kiendl in „Seine Mutter und ich“ (13.30 Uhr). Gregor Bloéb ist danach Monica Bleibtreus oder auch „Muttis Liebling“ (15.05 Uhr), bevor um 16.40 Uhr Vasiliki Roussi und Alexander Lutz „Liselotte“ adoptieren wollen – mit allen Mitteln.

Komödienklassiker zum Muttertag auf Flimmit

Flimmit (www.flimmit.at) feiert alle Mamas mit einem Blumenstrauß bunter Filme. Darunter – wie sollte es auch anders sein – ein bitterböser Klassiker: „Muttertag“ von Harald Sicheritz. Weitere Filme auf Flimmit, die Mütter hochleben lassen: „Muttis Liebling“ von Xaver Schwarzenberger und Wolfgang Murnbergers Komödie „Seine Mutter und ich“.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.